Die vielen Gesichter von Vivaldi

Wir alle haben verschiedene Seiten an uns, aber Vivaldi ist wirklich das Chamäleon unter den Browsern!

Apps und Tools rühmen sich oft mit einer breiten Palette von Funktionen und betonen, wie sie den Menschen auf unterschiedliche Weise helfen können.

Wenn ich mir eine neue Software ansehe, untersuche ich diese Funktionen immer, um zu sehen, ob sie nur Gerede sind oder die Behauptungen belegen. Manchmal sind sie wirklich gut, manchmal nicht, und manchmal sind sie ein Wolf im Schafspelz (Apps, die es nur auf Ihre Daten abgesehen haben).

Bevor ich Vivaldi das erste Mal heruntergeladen habe, habe ich es auch erst einmal unter die Lupe genommen. Es verspricht Funktionen zur Verbesserung der Privatsphäre, der Produktivität und der Leistung. Und es hält jedes einzelne Versprechen. Je mehr ich mich mit Vivaldi beschäftigte, desto klarer wurde mir, dass es auch mehr Persönlichkeiten hat als ein Batman-Bösewicht. Von zurückhaltend bis bahnbrechend, es war mir klar, dass Vivaldi für eine Vielzahl von Menschen die richtige Wahl ist. Deshalb möchte ich meine Erkenntnisse mit dir teilen.

Vorsichtig

Das Internet kann ein wunderbarer Ort sein, aber man braucht ein wachsames Auge. Als ich nach einem neuen Browser suchte, stand der Datenschutz ganz oben auf meiner Liste. Deshalb war ich von Vivaldis sorgfältigem und durchdachtem Ansatz so beeindruckt.

Er verhindert nicht nur, dass Websites verfolgen, was du machst, sondern er verfolgt dich auch nicht. Es gibt auch einen integrierten Werbeblocker, der dir hilft, die Werbung zu vermeiden, mit der Websites ständig versuchen, dich zu verfolgen.

Du kannst selbst bestimmen, wie streng dies ist, und unterschiedliche Einstellungen für verschiedene Websites festlegen – es ist wirklich einfach, so vorsichtig zu sein, wie du möchtest, ohne dein Surferlebnis zu beeinträchtigen.

Verspielt

Im Leben geht es nicht nur darum, die ganze Zeit ernst zu sein, und Vivaldi weiß das. Wenn du einen Beweis dafür brauchst, musst du nur auf die Startseite gehen und auf die kleine Schaltfläche unten rechts klicken.

Damit wird „Vivaldia: The Game“, ein vollwertiges Arcade-Spiel, mit dem man sich ein paar Minuten … oder Stunden vertreiben kann. 

Vivaldi zeigt auch seine Verspieltheit mit der Einbeziehung von lustigen Funktionen wie ihre Philips Hue Integration. Es mag zwar keinen praktischen Zweck erfüllen, aber wenn die Lichter ihre Farbe passend zu deinem Tab ändern, ist das sehr, sehr befriedigend.

Selbst im produktiveren Modus, in dem du mit dem Vivaldi Kalender all deine anstehenden Termine im Auge behältst, findest du in den Benachrichtigungseinstellungen mit „Melt and Burn“ ein wenig Abwechslung. Stell dir vor – eine Benachrichtigung, die tatsächlich deine Aufmerksamkeit erregt – und in Flammen aufgeht!

Kluges Köpfchen

Wenn Vivaldi dich nicht gerade vor Werbung und Blockern schützt oder dich mit blinkenden Lichtern, Spielen und Flammen unterhält, setzt es gerne sein Monokel auf, um ein wenig nachzudenken.

Die Leseliste im Panel macht es dir leicht, die gespeicherten Artikel aus den Bereichen Technik, Literatur, Politik, Sport oder Kultur im Auge zu behalten.

Wenn du Zeit sparen und deine Produktivität steigern möchtest, kannst du dich mit Command Chains beschäftigen. Wähle aus über 200 Browser-Befehlen, um deine eigenen Verknüpfungen, Arbeitsabläufe und Browser-Modi zu erstellen.

Darüber hinaus kannst du den integrierten Vivaldi Mail Client und den Feed Reader nutzen, um dich über deine Korrespondenz und Neuigkeiten zu informieren.

Maximalistisch

Magst du Features? Denn Vivaldi hat Features!

Gehe in die Einstellungen, schalte alles ein und erfreue dich an all den Dingen, die du tun kannst! Menüanpassung, Tab-Handling, Panel-Position, Quick Commands, Screen Capture, Timer, Mouse Gesture Mapping, Tab-Grouping …

… Ich könnte noch mehr auflisten. 

Und das mache ich auch!

…Theme-Editor und -Bibliothek, Lesezeichen-Verwaltung, benutzerdefinierte Suchmaschinen, Unterbrechungstaste, Synchronisierung, Tastaturkürzel, Ruhezustand der Registerkarte im Hintergrund, Bild-in-Bild und vieles mehr. 

Minimalistisch

Du kannst sie auch ausschalten.

Trailblazer

Vivaldi scheut sich nicht, seinen eigenen Weg in der Browserlandschaft zu gehen und bei der Entwicklung von Funktionen für andere Browser den Weg zu ebnen. Wenn auch mit weniger leistungsfähigen Versionen.

Vivaldi war der erste voll funktionsfähige Browser für Android Automotive, der im Polestar2 sein Debut feierte. Und mit der Ausweitung auf den Renault Megane E-Tech Electric und den All-New Austral setzt Vivaldi den Standard für In-Car-Browser. Und im Gegensatz zu anderen Auto-Browsern (ich schaue dich an, Tesla) ist Vivaldis Auto-Browser tatsächlich gut.

Überzeuge dich selbst!

Haben wir irgendwelche Persönlichkeiten übersehen, die Vivaldi bedient? Lass es uns in den Kommentaren wissen.