Werbeblocker-Screenshot

Werbeblocker – schnell und kostenlos, keine Erweiterungen erforderlich

Der integrierte Werbeblocker des Vivaldi-Browsers blockt aufdringliche Werbung, hilft Webseiten schneller zu laden und schützt Ihre Geräte vor bösartiger Werbung und Trackern. Laden Sie den Vivaldi-Browser herunter und surfen Sie schnell und sicher – auch ohne Erweiterungen.

Warum unseren Werbeblocker verwenden?

  • Schneller surfen.
  • Keine Erweiterungen erforderlich.
  • Bleiben Sie online sicher und geschützt.
  • Es ist kostenlos. Für immer.

Vivaldi herunterladen

Werbeblocker-Screenshot

Aktivieren Sie den Werbeblocker und surfen Sie schnell

  • Ohne Werbeblocker unterbrechen Online-Werbungen nicht nur das Surfen, sondern verhindern auch das schnelle Laden von Webseiten.
  • Wenn Ihr Browser damit beschäftigt ist, Werbung herunterzuladen – Banner, Pop-ups, Animationen, Videos mit automatischer Wiedergabe – verlangsamt sich Ihr Surfvorgang.
  • Mit eingeschaltetem Werbeblocker surfen Sie schneller, weil Webseiten viel schneller geladen werden.
  • Vivaldis pop up blocker stoppt Werbeanzeigen, sobald Sie eine Seite anfordern. Wir stützen uns auf eine Liste von URLs, von denen bekannt ist, dass sie Werbeanzeigen verteilen und stoppen Anfragen an diese URLs, bevor sie überhaupt gesendet werden. Auf diese Weise laden Sie die Anzeigen niemals herunter. Und Sie benötigen weniger Bandbreite, CPU und Speicher, weil Ihr Browser mit Adblock weniger Informationen verarbeitet - ein weiterer Grund, warum Sie schneller surfen!

Eingebaute Werbeblocker sind in der Regel besser als Erweiterungen

Möchten Sie einen Werbeblocker direkt in Ihrem Browser? Mit unserem Werbeblocker brauchen Sie keine Erweiterungen zu installieren, um lästige Werbung loszuwerden.

Obwohl Erweiterungen oft hilfreich sind, können sie Kompatibilitätsprobleme verursachen. Der Vivaldi-Browser ist vollgepackt mit Funktionen, die darauf ausgelegt sind, gut miteinander zu arbeiten. Unsere Philosophie ist es, uns weniger auf Dritte zu verlassen.

Und Erweiterungen sind immer eine mögliche Option, wenn Sie das wünschen.

Abbildung des Werbeblocker-Schilds

Vergleichstabelle

Der integrierte Werbeblocker des Vivaldi-Browsers im Vergleich zu Erweiterungen von Drittanbietern

Vivaldi Werbeblocker Reguläre Erweiterungen von Drittanbietern

Werbeblockierung

Die meisten Werbeblocker entfernen heute Werbung, bevor sie geladen oder auf einer Webseite angezeigt wird.

Ja Ja

Sofort einsatzbereit

Erweiterungen von Drittanbietern sind nicht sofort verfügbar und Sie müssen sie von einem Erweiterungsshop auf Ihren Browser herunterladen.

Ja Nein

Sicheres Surfen

Erweiterungen laufen im Browser und es ist daher wichtig, dass Sie sorgfältig auswählen, was Sie installieren.

Ja Nein

Solide Leistung

Eine starke Abhängigkeit von Erweiterungen kann die Leistung Ihres Browsers beeinträchtigen. Häufig zehren sie Speicherressourcen auf und verlangsamen Sie.

Ja Nein

Nahtlose Benutzerfahrung

Die Benutzerfreundlichkeit ist mit nativen Funktionen viel besser. Native Funktionen bieten immer eine bessere, mit dem Produkt konsistente Benutzererfahrung.

Ja Nein

Sicher bleiben mit integriertem Werbeblocker

Mit dem Werbeblocker halten Sie sich von Werbetrackern fern, die Ihre Privatsphäre gefährden können.

Viele Online-Werbungen verwenden die gleiche Technologie wie Tracker. Sie folgen Ihnen durch das Web und sammeln wertvolle Informationen. Sie sind auf Code-Schnipsel angewiesen, die ausgenutzt werden können, um Zugang zu sensiblen Informationen zu erhalten.

Verhindern Sie, dass Ihr Gerät Werbung für bösartige Downloads anzeigt.

Ohne Werbeblocker können Sie Online-Werbung sehen, die Viren und Malware verbreitet und Ihre Daten und Ihren Computer gefährden kann. Bei „Malvertising“ werden Sie aufgefordert, auf Betrugs-Websites zu gehen und bösartige Dateien herunterzuladen oder auf Links zu klicken, die sich als etwas anderes herausstellen. Manche Websites zeigen mit größerer Wahrscheinlichkeit bösartige Werbung als andere, aber selbst normale Websites, die Werbung anzeigen, haben möglicherweise nicht die volle Kontrolle über die Werbung, die sie schalten.

Verwenden Sie den Werbeblocker, um Werbung für böswillige Erweiterungen zu unterbinden.

Erweiterungen von Drittanbietern laufen im Browser und können Sie über ihren Zugang ausspionieren. Verbessern Sie den Schutz für Ihre Daten und Geräte mit unserem Werbeblocker. Er kann Werbung blocken, auch solche für bösartige Erweiterungen.

Abbildung des Werbeblocker-Schilds

Werbeblocker mit integrierter Privatsphäre

Einige Werbeblocker-Apps überwachen ihre Nutzer, erstellen Profile von diesen und verkaufen deren Daten, um Einnahmen zu generieren und ihr eigenes Geschäft zu fördern.

Apps, einschließlich Werbeblocker, haben unterschiedliche Einnahmequellen.

Der Vivaldi-Browser ist anders. Wir sind im Geschäft, um Ihre Daten zu schützen. Wir haben einen Werbeblocker in Vivaldi integriert, um Sie vor der schlimmsten Art von Werbung, den Tracking-Anzeigen, zu schützen.

Wir tracken Sie nicht.
Wir erstellen kein Profil von Ihnen.
Wir verkaufen Ihre Daten nicht (wir haben keine).

Bevor Sie eine Wahl treffen, fragen Sie dies: Was ist das Geschäftsmodell des Blockers?

Geniessen Sie den Werbeblocker, kostenlos

Der Werbeblocker des Vivaldi-Browsers ist in seiner Gesamtheit frei nutzbar, keine Premium-Features oder Funktionen hinter einer Paywall.

Vivaldi hat von Haus aus mehr eingebaute Funktionalität und Flexibilität als jeder andere Browser – und das alles kostenlos! Profitieren Sie von unserem Werbeblocker!

Bleiben Sie achtsam

Die Websites, die Sie täglich besuchen, werden leiden, sobald Sie den Werbeblocker einschalten – Anzeigen sind für viele Websites eine Einnahmequelle.

Als Befürworter des freien Internets wollen wir, dass Websites weiterhin Einnahmen generieren.

In Vivaldi entscheiden Sie, wie die Websites angezeigt werden sollen und was die Websites über Sie wissen sollen.

Wir empfehlen, Tracker auf allen Websites zu blockieren, Anzeigen jedoch nur auf Websites zu blockieren, auf denen Werbung aufdringlich oder ablenkend ist.

Zur Unterstützung Ihrer bevorzugten Websites und kostenlosen Inhalte im Internet raten wir Ihnen:

  • Aktivieren Sie den Werbeblocker nicht auf allen Websites.
  • Erlauben Sie Werbung von Websites, denen Sie vertrauen.
  • Ziehen Sie in Betracht, nur Tracker mit dem Tracker-Blocker zu blockieren. Eine Tracker-Blockierung verhindert die schlimmste Art von Werbung – die Tracking-Anzeigen.
  • Unterstützen Sie Websites, die Sie regelmäßig besuchen, indem Sie direkt an diese spenden.

Erfahren Sie mehr über Werbeblocker

  • Was ist ein Werbeblocker?

    Werbeblocker sind Software, die Online-Anzeigen herausfiltern. Sie stellen sicher, dass die Werbeanzeigen nicht auf Websites erscheinen. Die Filterung erfolgt in der Regel in einem Browser – durch eingebaute Funktionalität oder durch Browser-Erweiterungen wie AdBlock oder AdBlock Plus. Die meisten Werbeblocker und YouTube-Werbeblocker entfernen Anzeigen, bevor sie geladen oder auf einer Website angezeigt werden.

  • Wie Werbeblockierung funktioniert

    Die meisten Werbeblocker stützen sich auf zwei Techniken.

    Zunächst fangen sie die von Ihrem Browser ausgehenden Anfragen ab und vergleichen die angeforderte URL mit einer Liste von Domains und URLs, die bekannte Quellen für Werbeanzeigen sind. Wenn sich die angeforderte URL in dieser Liste befindet, wird die Anforderung abgebrochen, und die Seite kann die Werbeanzeigen nicht laden.

    Danach suchen Ad-Blocker nach Elementen auf der Seite, auf der bekanntermaßen Anzeigen eingeblendet werden, und blenden diese aus. Auf diese Weise werden Pop-ups blockiert, die im ersten Schritt möglicherweise nicht blockiert wurden, und auch der von Werbeanzeigen hinterlassene Leerraum wird ausgeblendet.

  • Sind alle Anzeigen von dem Werbeblocker blockiert?

    Da das Blockieren von Werbung auf Listen von URLs beruht, von denen bekannt ist, dass sie auf Werbeanzeigen verweisen, ist es technisch nicht möglich, 100% der Werbung zu blockieren. Die Autoren dieser Listen können unmöglich von jeder Werbequelle wissen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt verfügbar ist. Darüber hinaus verändert sich die Werbelandschaft des Internets ständig, da neue Quellen auftauchen und alte verschwinden.

  • Sammeln Werbeblocker Ihre Daten?

    Jede Anwendung geht unterschiedlich an die Datenerfassung heran. Wir empfehlen Ihnen, die Nutzungsbedingungen zu prüfen, bevor Sie einen Werbeblocker herunterladen. Der Werbeblocker des Vivaldi-Browser Werbeblockers verfolgt seine Benutzer nicht . Darüber hinaus kämpfen wir gegen das Tracking und die Datensammlung.

  • Wie kann man den Werbeblocker im Vivaldi-Browser aktivieren?

    In Vivaldi ist der Werbeblocker standardmäßig ausgeschaltet.

    Beim Herunterladen und Installieren des Browsers werden wir Sie fragen, welchen Grad der Blockierung Sie wünschen. Sie können zwischen„Keine Blockierung“, „Tracker blockieren“ oder „Trackers und Werbung blockieren“ wählen. Sie können diese Einstellung jederzeit in den Einstellungen ändern.

    Standardmäßig erlaubt der Werbeblocker des Vivaldi-Browsers die Einblendung von nicht-trackender Werbung auf den Seiten unserer Partner-Suchmaschinen. Sie können diese Anzeigen blockieren, indem Sie in den Werbeblocker Quellen die Liste „Werbung von unseren Partnern erlauben (unterstützen Sie Vivaldi)“ deaktivieren.

  • Wie schaltet man den Werbeblocker aus?

    Sie können den Werbeblocker jederzeit deaktivieren. Gehen Sie zu Vivaldi-Einstellungen und wählen Sie „Nicht blockieren“. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern.

  • Wie blockiert der Vivaldi-Browser Werbung?

    Wir blockieren Werbung, indem wir uns auf eine Liste von URLs stützen, von denen bekannt ist, dass sie Werbeanzeigen verbreiten, und indem wir Anfragen an diese URLs stoppen, bevor sie gesendet werden.

    In seinem allgemeinen Design ähnelt unser Werbeblocker den meisten Inhaltsblockern. Er verfügt über eine Inhaltsblockierungsmaschine, die bestimmt, was blockiert werden soll.

  • Welche Blocklisten verwendet der Vivaldi-Browser?

    Wir verwenden zum Blockieren der Werbung standardmäßig die EasyList und bieten eine Vielzahl von lokalen Anzeigenblocklisten an, die optional aktiviert werden können. Einige dieser Listen arbeiten in Partnerschaft mit EasyList.

    Für die Blockierung der Tracker verwenden wir den DuckDuckGo Tracker Radar und optional die bekannte EasyPrivacy list.

    Sie können Werbeblock-Quellen anzeigen und verwalten, indem Sie zu den Einstellungen navigieren. Um eine blockierende Quelle zu aktivieren, haken Sie das Kästchen vor der aufgelisteten Quelle an. Wenn Sie die blockierende Quelle nicht mehr verwenden möchten, entfernen Sie einfach das Häkchen.

    Wenn die Blockregel-Quelle, die Sie verwenden möchten, noch nicht aufgeführt ist, können Sie weitere Quellen importieren.

  • Wie kann man Werbung nur bei bestimmten Websites blockieren?

    Sobald Sie auf der Website sind, klicken Sie auf den Schild-Button im Vivaldi-Browser und stellen Sie die Blockierungsstufe auf „Nicht blockieren“, „Tracker blockieren“ oder „Tracker und Werbung blockieren“ ein.

  • Wie kann die Anzahl der blockierten Anzeigen überprüft werden?

    Mit dem Werbeblocker des Vivaldi-Browsers können Sie die Anzahl der blockierten Anzeigen überprüfen, indem Sie auf den Schild-Button links neben dem Adressfeld klicken. Vergewissern Sie sich, dass Sie mindestens einen gewissen Grad der Blockierung aktiviert haben, und klicken Sie dann auf den Schild-Knopf, um genau zu sehen, wie viele blockiert wurden.

Vivaldi is a browser for 'power users', geeks and techno-freaks, though there’s nothing to stop anybody else from using it.

Jack Schofield

Jack SchofieldThe Guardian

Vivaldi herunterladen Zurück zum Anfang