Vivaldi, der erste Browser für Android Automotive OS, ist jetzt im Polestar 2 verfügbar

Vivaldi Browser arbeitet mit dem schwedischen Premium-Elektrofahrzeughersteller Polestar zusammen, um den FahrerInnen ein leistungsstarkes Webbrowser-Erlebnis in Polestar 2 zu ermöglichen.

Polestar 2 and Vivaldi

OSLO, Norwegen – 22. Dezember, 2021

Der Vivaldi Webbrowser kommt in den Polestar 2 des Premium-Elektroautoherstellers Polestar. Damit ist er der erste Browser, der für Android Automotive OS verfügbar ist. Als Antwort auf einen der wichtigsten Wünsche der Polestar BesitzerInnen, ermöglicht nun die Integration eines vollwertigen Webbrowsers im Fahrzeug das Surfen im Internet, wie man es von seinen mobilen Geräten gewohnt ist.

Vivaldi zielt darauf ab, neue Erfahrungen bei der Arbeit, zu Hause und jetzt auch im Auto zu schaffen. Der Schritt von Vivaldi in die Automobilwelt ist nicht nur abenteuerlich, sondern fördert auch den Innovations- und Experimentiergeist. Die Eigenschaften von Vivaldi tragen dazu bei das Fahr- und Benutzererlebnis zu verbessern. Ein wichtiger Meilenstein im Browser-Bereich. Polestar FahrerInnen können den Browser einfach über den Google Play Store installieren.

Wir sind wirklich stolz darauf, unseren Browser zum ersten Mal für ein Auto vorstellen zu können, und vor allem für eine Marke wie Polestar. Unsere technologischen und nachhaltigen Ambitionen sind gut aufeinander abgestimmt. Wir legen Wert auf Transparenz, Datenschutz und verantwortungsvolle Innovation – einschließlich der Tatsache, dass unsere Server in Island sind, einem der neuesten Märkte von Polestar. Wie Polestar sind wir eine herausfordernde Marke und verfolgen einen skandinavischen Designansatz, der auf Vertrauen und dem Zuhören unserer Nutzer basiert.

Jon Stephenson von Tetzchner, CEO Vivaldi

Die vom norwegischen Vivaldi Team für den Polestar 2 entwickelte App bringt die volle Browserfunktionalität auf das 11-Zoll-Mitteldisplay im Fahrzeug mit Android Automotive OS und verhält sich ähnlich wie auf einem Mobilgerät* – mit Tabbed Browsing, Streaming-Funktionen, Online Shopping und höchsten Sicherheitsmaßnahmen. Der Vivaldi Browser wurde mit Blick auf Flexibilität entwickelt und bietet nützliche Funktionen wie einen integrierten Werbeblocker, Tracking-Schutz, ein datenschutzfreundliches Übersetzungstool, eine Notizfunktion und eine verschlüsselte Synchronisierungsfunktion.

Vivaldi am Steuer.

  • Sicherheit geht vor: Um die Sicherheit zu gewährleisten, kann der Browser nur im geparkten Zustand verwendet werden. Das Streaming von Inhalten wird im Audioformat fortgesetzt, wenn die Fahrt beginnt. Es können einige Einschränkungen gelten, z. B. können keine Dateien heruntergeladen werden.
  • Privatsphäre geht vor: Private Browsing-Daten werden nicht vom Fahrzeug gespeichert. Wenn die NutzerInnen in einem Vivaldi-Konto angemeldet sind, können Browsing-Daten von anderen Geräten, die im selben Konto angemeldet sind, genutzt werden. Diese Daten werden nicht mit Polestar geteilt.

Wir haben unserer Community zugehört, und es ist toll, dass wir ihren Wunsch nach einem Browser mit Vivaldi als schönes Weihnachtsgeschenk erfüllen konnten. Jetzt gibt es praktisch keine Grenzen mehr für die Web-Inhalte, die man mit Polestar 2 erkunden kann – sogar einige der beliebtesten Streaming-Plattformen.

Thomas Ingenlath, Polestar CEO

Der Vivaldi Browser für Polestar 2 ist jetzt in allen europäischen, nordamerikanischen und asiatisch-pazifischen Märkten verfügbar. Vivaldi für Android Automotive wird neben den anderen unterstützten Plattformen (Windows, macOS, Linux und Android) regelmäßige Updates erhalten.

Vivaldi wurde 2016 eingeführt und ist ein flexibler, vollständig anpassbarer Browser, der sich an seine NutzerInnen anpasst und mehr Funktionen als jeder andere moderne Browser bietet.

Vivaldis Mission ist es, den funktionsreichsten, anpassungsfähigsten Browser zu entwickeln. Dabei folgt Vivaldi zwei Grundregeln: Datenschutz ist der Standard, und alles ist eine Option. In der Praxis bedeutet dies, eine Software zu entwickeln, die die Privatsphäre der NutzerInnen schützt und sie auch nicht nachverfolgt oder trackt. Vivaldi glaubt, dass private und sichere Software die Regel sein sollte, nicht die Ausnahme.

Über Polestar

Polestar wurde 2017 als neuer, eigenständiger schwedischer Hersteller von Premium-Elektrofahrzeugen gegründet. Gegründet von Volvo Cars und der Geely Holding, genießt Polestar spezifische technologische und technische Synergien mit Volvo Cars und profitiert dadurch von erheblichen Skaleneffekten.

Polestar hat seinen Hauptsitz in Göteborg, Schweden, und seine Fahrzeuge sind derzeit auf Märkten in ganz Europa, Nordamerika, China und im asiatisch-pazifischen Raum erhältlich und auf der Straße. Bis 2023 plant das Unternehmen, auf 30 globalen Märkten präsent zu sein. Polestar Autos werden derzeit in zwei Werken in China hergestellt, eine weitere Fertigung ist in den USA geplant.

Polestar hat zwei elektrische Performance-Fahrzeuge produziert. Der Polestar 1 wird zwischen 2019 und 2021 als Kleinserien-Elektro-Performance-Hybrid-GT mit einer Kohlefaser-Karosserie, 609 PS, 1.000 Nm und einer rein elektrischen Reichweite von 124 km (WLTP) gebaut – die längste aller Hybridautos der Welt.

Der Polestar 2 electric performance fastback ist das erste vollelektrische Großserienfahrzeug des Unternehmens. Die Modellpalette des Polestar 2 umfasst drei Varianten mit einer Kombination aus Batterien mit langer und normaler Reichweite von bis zu 78 kWh sowie Doppel- und Einzelmotorantrieben mit bis zu 300 kW / 408 PS und 660 Nm.

In den kommenden drei Jahren plant Polestar die Markteinführung eines neuen Elektrofahrzeugs pro Jahr, beginnend mit Polestar 3 im Jahr 2022 – dem ersten elektrischen Performance-SUV des Unternehmens. Im Jahr 2023 soll Polestar 4 folgen, ein kleineres SUV-Coupé mit Elektroantrieb.

Für 2024 ist die Markteinführung des Polestar 5 geplant, ein viertüriger GT mit Elektroantrieb, der die Weiterentwicklung des Polestar Precept darstellt – des Konzeptfahrzeugs, das Polestar 2020 vorstellte und das die Zukunftsvision der Marke in Bezug auf Design, Technologie und Nachhaltigkeit zeigt. Polestar will mit jedem neuen Modell die Auswirkungen auf das Klima reduzieren und bis 2030 ein komplett klimaneutrales Auto produzieren.

Bei Fragen zu Polestar:
[email protected] 

About Vivaldi Technologies

Vivaldi Technologies is an employee-owned company that creates products and services for discerning web users. In everything it does, Vivaldi believes in putting its users first. Vivaldi is headquartered in Oslo, with offices in Reykjavik, Boston and Palo Alto. Learn more about our mission at vivaldi.com.

For more information, please contact:

Varsha Chowdhury
[email protected]

For Japan-related queries, please contact:

Kaori Kotobuki
[email protected]

For Germany-related queries, please contact:

Svenja Maaske
[email protected]


Pressemappe herunterladen (ZIP)